Symbolbild Meer und Steilküste

Projektpartner von sustainMare

Insgesamt sind 28 Forschungsinstitutionen mit etwa 280 Teilnehmenden bei sustainMare zusammengekommen, um an den zwei Pilotprojekten und den fünf Forschungsverbunden zu arbeiten. In jedem Projekt arbeiten mehrere institutionelle Partner aus der Wissenschaft, aber auch aus Behörden und gesellschaftlichen Gruppen, zusammen. Darüber hinaus sind viele Stakeholder direkt oder indirekt an den Arbeiten beteiligt.

Genauere Informationen zu den Partnern sind auf den Projektwebseiten zu finden. Das Zielgebiet von sustainMare liegt in den deutschen Küstengewässern und dem Gesamtgebiet von Nord- und Ostsee. Unsere Ergebnisse werden aber weit darüber hinaus Aussagekraft haben.

Karte Norddeutschland mit den Projektgebieten

Karte der Projektgebiete © Jens Greinert

1. Projektpartner

  1. Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)
  2. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (ICBM: Institut für Chemie und Biologie des Meeres)
  3. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
  4. German Institute of Development and Sustainability (IDOS)
  5. Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (Uni Leipzig)
  6. Forschungs- und Technologiezentrum Westküste (CAU)
  7. GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
  8. Global Climate Forum
  9. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
  10. Helmholtz-Zentrum Hereon GmbH
  11. Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
  12. Humboldt Universität Berlin
  13. Johann Heinrich von Thünen-Institut
  14. Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN/SH)
  15. Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)
  16. Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)
  17. Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IOER)
  18. Max Planck Institut für Marine Mikrobiologie
  19. Senckenberg am Meer
  20. Tierärztliche Hochschule Hannover
  21. Technische Universität Braunschweig
  22. Technische Universität Hamburg
  23. Umweltbundesamt (UBA)
  24. Universität Greifswald
  25. Universität Hamburg
  26. Universität Osnabrück
  27. Universität Rostock
  28. Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

2. Assoziierte Partner

  1. Bundesamt für Naturschutz (BfN)
  2. Bundesanstalt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH)
  3. Bundesanstalt für Wasserbau (BfW)
  4. Deutsche Umwelthilfe (DUH)
  5. Deutscher Wetterdienst (DWD)
  6. Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)
  7. Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)
  8. Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität an der Universität Oldenburg (HIFMB)
  9. Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig Holstein (LLUR)
  10. Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer (NPV-NI)
  11. Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
  12. Universität zu Köln
  13. WWF Deutschland, Wattenmeerbüro (WWF)